📞 Kindergeld-Hotline der Familienkassen 0800 4 5555 30

Kindergeldnummer

Die persönliche Kindergeldnummer dient zur Identifikation von Erziehenden, die Kinder in ihrem Haushalt versorgen und somit einen Anspruch auf Kindergeld haben. Die Nummer wird in der Regel von der zuständigen Familienkasse nach der Bewilligung des Antrags gestellt und gilt so lange, wie ein Anspruch auf Kindergeld besteht. Wir haben für Sie auf dieser Seite alle wichtigen Informationen rund um die KG-Nummer kurz und knapp zusammengefasst. 

Wo finde ich meine Kindergeldnummer?

Sie finden Ihre Kindergeldnummer auf dem ersten Bewilligungsbescheid (Kindergeldbescheid) von Ihrer zuständigen Familienkasse. Darüber hinaus ist die KG-Nummer auf allen folgenden Dokumenten und Schreiben der Familienkasse zur eindeutigen Identifikation zu finden.

Kontoauszug bei Überweisung

Sollten Sie Ihre Kindergeldnummer einmal vergessen haben, können Sie diese auf jedem Kontauszug von Überweisungen der Familienkasse entnehmen. Hinter der Abkürzung KG, die für Kindergeld steht, finden Sie ihre persönliche Kindergeldnummer. Sollten Sie einmal keine Schreiben der Familienkasse oder Zugriff auf Ihre Kontoauszüge haben, können Sie die Kindergeldnummer auch bei der Familienkasse telefonisch oder per E-Mail erfragen.

Gilt die Kindergeldnummer pro Kind oder für die Erziehungsberechtigten?

Da die Kindergeldnummer zur Identifikation von Erziehenden dient, erhält ein Haushalt in der Regel eine Kindergeldnummer unabhängig davon, ob ein, zwei, drei oder mehr Kinder im Haushalt leben. Die KG-Nummer kann sich unter Umständen dann ändern, wenn ein Kind den Haushalt wechselt.

Wie wird die Kindergeldnummer richtig gelesen?

  • Die ersten drei Ziffern dienen zur Zuordnung der Familienkasse.
  • FK steht für „Feste KG-Nummer“
  • Die letzten 6 Ziffern dienen zur persönlichen Zuordnung.
  • Die letzte Ziffer bestimmt den monatlichen Auszahlungstermin

Kindergeldnummer für Beamte im öffentlichen Dienst

Hinweis: Beschäftigte im öffentlichen Dienst erhalten ihre Kindergeldnummer nicht von der örtlichen Familienkasse, sondern müssen diese bei ihrer jeweiligen Dienst- oder Vergütungsstelle beantragen. Der Dienstherr ist auch für die Auszahlung des Kindergeldes zuständig und zahlt dieses in der Regel direkt mit dem Gehalt oder dem Sold aus.

Änderung der Kindergeldnummer

Die Kindergeldnummer kann sich aus unterschiedlichen Gründen ändern: Ändert sich bei einem Umzug beispielsweise die zuständige Familienkasse, wird diese neu erteilt und ändert sich entsprechend. Auch wenn Sie den Termin für die monatliche Auszahlung ändern lassen möchten, ändert sich die KG-Nummer bzw. die letze Ziffer Ihrer Nummer. Dies müssen Sie allerdings bei der Familienkasse beantragen.